Cafe Fino Kaffeerösterei

Regal im Cafe Fino Geschäft in Mammendorf mit Tassen Teekannen Baristaset Likör und vieles mehr auf durchsichtigen Glasplatten präsentiert die großen Spiegel auf der Rückwand spiegeln die Ware und der Verkaufstresen mit dem Kaffeeausschank und bemalten Kaffeeurnen sind in der Spiegelung zu sehen und ein Schild hängt von der Decke mit der Aufschrift ohne Kaffee läuft hier gar nichtsGeschenkidee Kaffee oder Espresso Paket verschiedene Sorten mit Kürbiskerle von Ravellis, schöne Tassen und zwei Flaschen Likör Blueberry Cheesecake und Erdbeer von MarienhofBraune frisch geröstete Kaffeebohnen aus Mammendorf nähe München Fürstenfeldbruck geröstet in der familiengeführten Rösterei Cafe Fino wo Kaffee und Espresso täglich frisch geröstet werden

Die familiengeführte Rösterei Cafe Fino wurde vor über 25 Jahren, von Thomas Michel, ins Leben gerufen. Bis Heute wurden Röstverfahren und die Wahl der richtigen Kaffeebohnen so gewählt, dass ein geschmacklick vollkommener Kaffee entsteht. Rund 30 unterschiedliche Röstkreationen erreichen Kunden in Mammendorf, Fürstenfeldbruck und den Landkreis München – sowie Augsburg & Ingolstadt. Dazu versorgt der Online Cafe Fino Shop, Genießer und Fino-Fans aus ganz Deutschland, mit bestem Kaffee und Espresso. Die Kaffeebohnen – aus aller Herren Länder – werden ausschließlich in geringen Mengen verarbeitet, um eine gleichmäßige Röstung, für alle Bohnen, zu erzielen. Die Langzeitröstung, mit niedriger Temperatur (schonend veredelt) hat zusätzlich Auswirkungen auf Aroma, Säure und „Stoffe“, die während des Röstvorgangs entstehen können ➢ Informationen darüber finden Sie in unserer „Coffee Facts“-Reihe auf Facebook

vom Hochland zum Muntermacher

Es ist ein langer Weg von den roten Kaffeekirschen auf den Plantagen im Hochland bis zum Muntermacher in der Kaffeetasse. Nach über einem Jahr intensiver Pflege werden die Kaffeekirschen heute noch von Hand gepflückt und in einem aufwendigen Verfahren aus Fermentierung, Wässerung und Trocknung zur Spitzenbohne verarbeitet, aus der entsteht. Wir nehmen uns viel Zeit, um die grünen Bohnen der besten Rohkaffees durch die traditionelle Langzeitröstung zu CAFE FINO zu veredeln. Diese Methode garantiert Ihnen einen einzigartig vollmundigen und ausgewogenen Kaffeegenuss. Mit Rücksicht auf Temperatur, Feuchtigkeitsgrad des Rohkaffees und die Größe der Bohnen geben wir jeder einzelnen unserer schwarzen Perlen ihren unverwechselbaren Geschmack.

Von der Pflanze in die Tasse…

Wir verarbeiten überwiegend Arabicabohnen aus dem Hochland. Das Anbaugebiet der Kaffeepflanze erstreckt sich um den Äquator, den sogenannten Kaffeegürtel. Die Kaffeekirschen werden erst geerntet, wenn die Kirschen rot sind und meist noch per Hand. Sie wachsen an Kaffeesträuchern, oft im geschützten Halbschatten von Bäumen. Arabicabohnen findet man im Hochland zwischen 900 und 2000 Metern. Robustabohnen auch in niedrigeren Lagen. Sind Sie geerntet wird das Fruchtfleisch entfernt, möglichst zeitnah, denn wie so viele Früchte können Kaffeekirschen nicht lang lagern. Die Aufbereitung der Kaffeekirschen kann nass und trocken erfolgen.
Bevor Sie weiter verarbeitet werden müssen Fremdkörper wie z. B. Steine, Äste sowie unreife und überreife Kaffeekirschen entfernt werden. Für die nasse Aufbereitung wird sehr viel Wasser benötigt. In speziellen Maschinen mit festsitzenden Messern wird der Samen des Kaffees (Rohkaffee in Pergament- und Schleimschicht) vom Fruchtfleisch getrennt. Anschließend werden die noch grünen Bohnen nach Größe sortiert und in großen Waschkanalsystemen oder großen Wannen gewaschen. Nach dem Waschen wird durch Gärung die Schleimschicht gelöst, danach wird wieder gewaschen. Im Anschluss daran werden die Kaffeebohnen in Trockenkammern getrocknet oder auf Zementflächen ausgebreitet, gewendet und von der Sonne getrocknet.
Bei der trockenen Aufbereitung werden die aussortierten Kaffeekirschen auf Stein- oder Zementböden ausgebreitet. Durch mehrmals tägliches wenden findet eine gleichmäßige Wasserverdunstung statt. Das Trocknen dauert etwa 15 – 20 Tage. In einer Maschine wird die trockene Schale der Kaffeekirschen aufgebrochen und vom Samen getrennt.
Anschließend beginnt die große Reise. Verpackt in Jutesäcken oder in Containerblasen geht’s mit dem Schiff übers Meer z. B. nach Hamburg in das Speichergelände. Von dort aus kommt der Rohkaffee auf Palletten gestapelt, mit dem LKW zu uns, in die Kaffeerösterei CAFE FINO.
In Handarbeit beginnt dann die Kunst des Röstens. Wir rösten unseren Kaffee mit der traditionellen Lang-zeitröstung von Hand. Hat sich die Trommel auf 180 bis 200 ° C aufgeheizt kommt u. a. der Bio Kaffee in die Rösttrommel und wird ca. 18 – 20 Minuten schonend geröstet. Nur wenn man eins mit den grünen Bohnen ist, kann man Sie in Handarbeit gebührend veredeln. Man riecht wie die Aromen sich entfalten, man hört das knacken und durch den entscheidenden Blick auf den Probenzieher findet man den richtigen Moment. In dieser langen Röstzeit kann der Kaffee sehr viel von seinen unangenehmen Stoffen verlieren und die Aromen haben Zeit sich zu entfalten. Nach dem Rösten wird der Röstkaffee schnell in einem Kühlsieb, durch kalte Luft von unten abgekühlt, damit er nicht nachbrennt. Danach braucht unser Kaffee erstmal Ruhe, mindestens 24 Stunden. Wir rösten jede Sorte einzeln für sich. Nur so ist ein gleichmäßiges Röstergebnis möglich. Kaffeemischungen werden erst nach dem Rösten gemischt. Jetzt erst ist es soweit. Sie können unseren frischgerösteten Kaffee genießen. Egal wie Sie Ihren Kaffee oder Espresso zubereiten. Ob im Vollautomat, Siebträger oder Moccakännchen, mit Filterkaffeemaschine, Handfilter oder Frenchpress. In unserem breiten Angebot ist sicher etwas für Sie dabei. Erst wenn Sie sich entschieden haben, mahlen wir Ihren Kaffee vor Ort, nach Ihren Wünschen frisch für Sie. Und wenn Sie nicht persönlich vorbei kommen können, dann besuchen Sie unseren Online Shop – hier finden Sie sicher sehr schnell Ihren Kaffee. Zum Cafe Fino Shop

Direct Trade ist mehr als Fair Trade!